20 Jahre PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ in Wien

Jubiläumsfeier hoch über den Dächern Wiens

08.05.2019 | Vor 20 Jahren hat die PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ im OberÖsterreich.Haus ihre erste Niederlassung in Wien eröffnet und ist seither äußerst erfolgreich unterwegs. „Allein in den vergangenen Jahren konnten wir uns in der Bundeshauptstadt über Kundenzuwächse von rund 40 Prozent freuen. Das verwaltete Geschäftsvolumen konnte in den letzten zehn Jahren verdoppelt werden“, sagte Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller bei der Jubiläumsfeier, die am vergangenen Dienstag im obersten Stockwerk des OberÖsterreich.Hauses in der Operngasse hoch über den Dächern Wiens mit zahlreichen Kunden gefeiert wurde. Aktuell wird von der PRIVAT BANK am Wiener Standort mit 22 Mitarbeitern ein Geschäftsvolumen von 1,6 Milliarden Euro betreut. Zu den Kunden zählen vermögende Privatkunden wie Unternehmer, Freiberufler oder Sportler, wohlhabende Familien und Privatstiftungen. Ihnen bietet die PRIVAT BANK, eingebettet in die Raiffeisenlandesbank OÖ, ein hohes Maß an Sicherheit und Stabilität sowie einen herausragenden Service. Bei der Jubiläumsfeier mit dabei: die Rechtsanwälte Georg Riedl, Karl Schirl, Hannes Pflaum und Wilfried Opetnik, Unternehmerin und Immobilienspezialistin Daniela Podobnig, Schrack Seconet-Chef Hans Zavesky, das Zahnärzte-Ehepaar Christa und Norbert Müller sowie Steuerberaterin Henriette Dahm, Raiffeisenlandesbank OÖ Generaldirektor-Stellvertreterin Michaela Keplinger-Mitterlehner und PRIVAT BANK-Chefin Waltraud Perndorfer.

Bildtext (Fotos honorarfrei; Credit: Pfluegl):

Download in Druckauflösung

Foto 1: RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller, Unternehmer und Schrack Seconet-Chef Hans Zavesky, PRIVAT BANK-Chefin Waltraud Perndorfer, Rechtsanwalt Georg Riedl

Foto 2: RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller, Unternehmergattin Maria Abel, Steuerberaterin Henriette Dahm, RLB OÖ-Generaldirektor-Stellvertreterin Michaela Keplinger-Mitterlehner, ehemaliger Unternehmer und Privatier Goerdt Abel

Foto 3: RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller, RLB OÖ-Generaldirektor-Stellvertreterin Michaela Keplinger-Mitterlehner mit dem Niederlassungsleiter der PRIVAT BANK in Wien Alfred Kaplinger

 

Über die PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ:
 

„Kunden denken langfristig und handeln nachhaltig“

Insgesamt verwalten die rund 80 Mitarbeiter der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ an sieben Standorten in Linz, Wien, Süddeutschland und Tschechien ein Geschäftsvolumen von fast fünf Milliarden Euro. Themen, die in der Beratung der Private Banking-Kunden immer wichtiger werden, sind generationenübergreifende Vermögensplanung und nachhaltige Investments, weiß Waltraud Perndorfer, Leiterin der PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ: „Unsere Kunden denken zunehmend langfristig und handeln nachhaltig.“ 

Marktführer im Financial Planning

Seit 15 Jahren bietet die PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ ihren Kunden mit der unabhängigen Dienstleistung des Financial Planning einen ganz besonderen Service: Experten analysieren und optimieren die individuelle Finanz- und Vermögenssituation eines Kunden und schaffen mit einem vernetzten Überblick Klarheit und Perspektive. „Gerade sensible Themen wie Erben, Schenken oder Unternehmensübergaben können so zielgerichtet in ein finanzielles Gesamtkonzept miteinbezogen werden“, sagt Perndorfer. 

Trend zur Nachhaltigkeit

Viele Kunden, vor allem jüngere, legen laut Waltraud Perndorfer Wert auf Geldanlagen mit gesellschaftlicher, politischer und ökologischer Wirkung: „Impact Investment, also Investieren mit Verantwortung, nachhaltig und ökologisch korrekt, gewinnt an Bedeutung.“ Von besonderem Interesse seien hier sogenannte Themeninvestments – also Aktien oder Fonds von Unternehmen, die in Bereichen wie saubere Energie oder nachhaltiger Transport tätig sind. „Ein Vorteil derartiger Investments liegt auch darin, dass diese in turbulenten Marktphasen deutlich weniger volatil sind. Denn Nachhaltigkeit und Rendite schließen sich nicht aus, ganz im Gegenteil“, ergänzt Perndorfer und verweist gleichzeitig auf einen grundsätzlichen Veranlagungstrend: „Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase steigt das Interesse an Mischportfolios, welche innerhalb definierter Bandbreiten zwischen den einzelnen Assetklassen auf Marktschwankungen aktiv eingehen können.“

Neue Wege in der Vermögensverwaltung

Um eine optimale Kapitalstreuung zu gewährleisten, wird gemeinsam mit Kunden ein umfangreiches Risikoprofil erstellt. Abgestimmt darauf und nach dem Prinzip des „offenen Produktuniversums“ schlagen die Berater ihren Kunden entsprechende Produkte vor. Dabei werden neben Bewertungskennzahlen auch marktpsychologische Faktoren, also die Stimmung an den Finanzmärkten („Behavioural Finance“), berücksichtigt. Verwaltet werden die Vermögen von der KEPLER Fonds KAG, der Fondstochter der Raiffeisenlandesbank OÖ. „Diese Vernetzung ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Kunden der PRIVAT BANK durch die Einbettung in die Raiffeisenlandesbank OÖ in besonderer Weise von einem breit gefächerten zusätzlichen Spezialisten-Know-how profitieren“, betont Perndorfer. 

Auszeichnung bestätigt Qualitätslevel

Mit ihren Investmentstrategien zählt die PRIVAT BANK der Raiffeisenlandesbank OÖ in unabhängigen Rankings zur Branchenspitze. Der beim Österreichischen Dachfonds Award 2018 verliehene 1. Platz für den Dynamik Invest bestätigt diesen hohen Qualitätslevel.