Finanzierung

Ein wesentlicher Teil unseres ganzheitlichen Beratungsansatzes

Ein ganzheitlicher Beratungsansatz bedeutet für uns, neben der Betreuung Ihrers Wertpapiervermögens, auch bei Finanzierungsfragen maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Die besten Konzepte entstehen nicht nur unter einem Dach, sondern aus einer Hand.

Unser Angebot im Finanzierungsgeschäft umfasst:

  • Liquiditätslinien auf Giro- und Wertpapierverrechnungskonten
  • Betriebsmittellinien für Freiberufler
  • Investitionskredite, wie
    • Immobilienfinanzierungen
    • Lombardfinanzierungen
    • Beteiligungsfinanzierungen für Freiberufler und Immobilienbesitzgesellschaften

Wie bei einer maßgeschneiderten Veranlagung ist für eine erfolgreiche Finanzierung das persönliche Beratungsgespräch mit Ihrem Kundenbetreuer unerlässlich. Die detaillierte Analyse Ihres Finanzierungswunsches sowie Ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse ermöglicht uns eine optimale Finanzierungsgestaltung. Diese umfasst auch die Bereitstellung banküblicher Sicherheiten.

Unsere Stärke ist Ihr Vorteil: Länderübergreifendes Finanzierungs Know-how

Unsere Heimmärkte sind Österreich, Süddeutschland und die Tschechische Republik. Gerne wickeln wir Ihre Finanzierungen in diesen Ländern professionell ab:

  • Musterverträge für Verbraucher und Unternehmer gemäß österreichischem, deutschem und tschechischem Recht
  • Einrichtung grundbücherlicher Sicherheiten in allen Ländermärkten

Eine rasche und kompetente Abwicklung Ihrer Finanzierungswünsche ist uns wichtig.

Allgemeine Informationen gemäß §7 Hypothekar- und Immobilienkreditgesetz für Österreich

Allgemeine Informationen und Erläuterungen zum Immobiliar - Verbraucherdarlehensvertrag für Deutschland

Allgemeine Informationen gemäß Verbraucherkreditgesetz für Tschechien

LIBOR-Reform

Seit Jahrzehnten werden London Interbank Offered Rates (LIBORs) als grundlegende Referenzzinssätze in den globalen Finanzmärkten verwendet. Aktuell dienen diese als Referenzwerte insbesondere für die Berechnung von Zinssätzen für Kredite, Derivate, Wertpapiere und Bankeinlage.
 

Die für die LIBORs zuständige britische Regulierungsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) hat bekanntgegeben, dass die Veröffentlichung des LIBORs für Schweizer Franken (CHF), Japanischer Yen (JPY), Britisches Pfund (GBP) und US Dollar (USD) per Jahresende eingestellt wird. Informieren Sie sich über die Auswirkungen der LIBOR-Reform.