Mobile Payment
©Oleksandr - stock.adobe.com
Nichts einfacher als das - mit dem Handy bezahlen

Wir bieten Ihnen zahlreiche Möglichkeiten mobil zu bezahlen - ganz bequem und sicher mit Ihrem Smartphone.

Mobile Payment – einfach mobil bezahlen

Mit unseren innovativen Mobile Payment-Lösungen wird Ihr Smartphone zur mobilen Geldbörse. Nie war das Bezahlen Ihrer Einkäufe rascher und unkomplizierter. Mobiles Bezahlen bietet gegenüber der Kartenzahlung als auch der klassischen Zahlung mit Bargeld viele Vorteile.

Mobil bezahlen bietet viele Vorteile

Smartphone statt Geldbörse

Weder Bargeld noch Karte müssen mitgeführt werden

Schnellerer Bezahlvorgang

Noch schnelleres Bezahlverfahren durch NFC

NFC-Technologie mit hoher Sicherheit

Unbeabsichtigtes Bezahlen ist nicht möglich

Wo und wie können Sie mobil bezahlen?

Mobil bezahlen können Sie in vielen Geschäften, Supermärkten und Gastronomiebetrieben, die an ihren Kartenterminals kontaktloses Bezahlen anbieten.

 

  1. Einfach die App installieren und mit Ihrer Debit- oder Kreditkarte verknüpfen.
  2. Das NFC-Symbol an der Kasse zeigt Ihnen an, ob mobiles Bezahlen hier möglich ist.
  3. Smartphone an das Terminal halten und bei Bedarf PIN eingeben.
kontaktlos bezahlen

Kontaktloses Bezahlen ohne PIN bis 50 Euro

Sie können ab sofort bei einigen Kassenterminals, bis Mitte April flächendeckend,  mit Ihrer Bankomatkarte (Debitkarte) oder Kreditkarte bis zu 50 Euro kontaktlos zahlen, ohne Ihre PIN eingeben zu müssen. Mit dieser für die Dauer der Coronakrise geltenden Erhöhung leistet der Bankensektor einen Beitrag zum Schutz der Gesundheit von Kunden und Handelsangestellten. 

Gerade jetzt bietet sich als Alternative zum Bankbesuch auch das Kommunizieren mit Ihrem Berater via Mailbox in Mein ELBA an. Nutzen Sie diese Möglichkeit, auch um sich selbst und andere zu schützen! Gemeinsam schaffen wir das! 

Junges Paar in T-Shirts im Freien mit ihren Smartphones
©Dirima - stock.adobe.com

Handy2Handy ZOIN

Das Senden und Empfangen von kleinen und größeren Geldbeträgen ist jetzt so einfach wie das Senden einer SMS. Die einmalige Registrierung in der ELBA-pay App und die Mobilfunknummer des Zahlungspartners genügen.

Und schon kann's losgehen: ZOIN, bitte!

Junges Paar
©contrastwerkstatt - stock.adobe.com
SICHERES MOBILE BANKING

Immer mehr Bankkunden verwenden ihr Smartphone für ihre Bankgeschäfte, um Überweisungen zu tätigen und den Kontostand abzurufen. Für das Mobile Banking (Internetbanking auf dem Smartphone) gelten grundsätzlich die gleichen Sicherheitsmaßnahmen wie beim Online Banking (Internetbanking). Zusätzlich sollten Sie folgende Punkte beachten.

Die digitale Debitkarte ist kostenlos. Für die einzelnen Zahlungen gelten dieselben Entgelte wie bei Zahlungen mit Ihrer physischen Debitkarte. Nähere Informationen erhalten Sie in den Entgeltinformationen oder von Ihrem Kundenberater.

Die Daten Ihrer Debit- oder Kreditkarte werden nicht an Dritte weitergegeben. Apple, Google und Co. erhalten keine Kartendaten.

Die Daten der Karte sind nicht auf dem Smartphone gespeichert. Sollte das Smartphone verloren gehen oder gestohlen werden, empfiehlt es sich die Karte umgehend bei der Sperrhotline (0043 599 34034) zu sperren.

Nein. Der Abstand für NFC Zahlungen beträgt maximal 4 cm. Der Betrüger müsste schon sehr nahe an Ihre Smartwatch oder Ihr Smartphone herankommen, damit eine Zahlung ausgelöst werden kann.

Nein. Damit man ein POS Terminal bekommt ist ein Händlervertrag notwendig. Bei diesem Händlervertrag muss auch das Empfängerbankkonto angegeben werden. Bei Kontoeröffnung wird der Kunde auch genau durch die Bank geprüft. Durch das Empfängerkonto wären Betrüger auch leicht ausfindig zu machen.

Die benötigten Kartendaten für den Onlineeinkauf können nicht ausgelesen werden, da diese nicht am Smartphone gespeichert sind. Außerdem muss eine Zahlung im Internet mit der Debitkarte immer mit pushTAN gezeichnet werden und die Karte muss auch für das Bezahlen im Internet freigeschaltet sein.

Oberstes Gebot ist ein sorgsamer Umgang mit Ihrem mobilen Endgerät. Geben Sie diese nicht an dritte Personen weiter. Achten Sie beim Eintippen des PIN-Codes stehts darauf, dass dieser von keiner anderen Person ausgespäht werden kann. Geben Sie weder den PIN Ihrer Debitkarte, noch den Sperrpin für die Displaysperre an Dritte weiter.

Bewahren Sie Ihr mobiles Endgerät stehts am Körper auf. Lassen Sie dies auf keinen Fall unbeobachtet in einer Jackentasche, Rucksack oder Handtasche.

Bei Verlust oder Diebstahl des Endgeräts können Sie Ihre Karte rund um die Uhr kostenlos bei der Sperrhotline (0043 599 34034) sperren lassen.